Pfeil

Die Streitschlichter an der Schickhardtschule


Die Streitschlichterausbildung ist schon seit Jahren ein fester Bestandteil der pädagogischen Arbeit an der Schickhardtschule. Derzeit übernimmt Frau Faller die Ausbildung und die Betreuung der Streitschlichter.

Was sind Streitschlichter und welche Aufgaben haben sie?

Wie schon der Name sagt, werden Schüler an einer Schule als Streitschlichter ausgebildet, um Streit zu schlichten. In Konfliktsituationen vermitteln sie zwischen den Fronten und suchen gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen.

Wie läuft so eine Schlichtung ab?

Wer einen Streit hat, kann zu uns kommen. Wir vereinbaren dann einen Termin und treffen uns schließlich im Streitschlichterzimmer. Dort erklären wir zunächst die Regeln, die bei uns gelten. Jeder am Konflikt beteiligter Schüler berichtet aus seiner Sicht wie es zu dem Streit kam. Wir wiederholen die jeweiligen Aussagen und suchen schrittweise mit jedem einzelnen nach Lösungen für das Problem. Dann diskutieren wir gemeinsam und erarbeiten Vereinbarungen, die schriftlich festgehalten werden. Nicht wir entscheiden, sondern die Konfliktpartner. Am Ende unterschreiben die Konfliktpartner das Protokoll und erhalten jeweils eine Kopie.

Ist der Konflikt dann beendet?

Der Konflikt ist dann beendet, wenn der Vertrag eingehalten wird. Manchmal müssen wir uns jedoch noch einmal zusammen setzen und erneut nach Lösungen suchen.

Wie kann man Streitschlichter werden?

Jedes Jahr verlassen Schüler die Realschule, da sie einen Abschluss erreicht haben. Deshalb werden immer neue Schüler gesucht, die sich zum Streitschlichter ausbilden lassen. Die Ausbildung dauert ca. ein Jahr. Wer interesse hat, meldet sich einfach bei Frau Faller.

Welche Eigenschaften sollte ein Streitschlichter haben?

Zunächst sollten es Schüler sein, die selbst nicht viel streiten. Dann sollten sie höflich sein, gut mit anderen Menschen auskommen, zuhören und vor den Mitschülern überzeugend reden können.

Warum bist du Streitschlichter geworden?

Ich habe die Streitschlichterausbildung gemacht, weil ich Schülern helfen will Konflikte zu lösen. Mir hat die Ausbildung gebracht, dass ich jetzt sehr viel mehr über Körpersprache und die Streitschlichtung weiß. Das Ganze, was ich gelernt habe, kann ich auch in meinem privaten Leben einsetzen.


Stefanie, Klasse 8


Ich habe die Streitschlichterausbildung gemacht, weil ich es mag, anderen zu helfen, über ihre Gefühle und Probleme zu reden. Als Streitschlichter habe ich gelernt, mich besser in Konfliktsituationen zu verhalten.


Özge, Klasse 10


Ich wollte Streitschlichter werden, weil ich die Probleme meiner Freunde lösen wollte, die sich sehr oft streiten. Was hat es mir gebracht? Ich kann nun selbstbewusster durchs Leben gehen und mich nicht über andere aufregen.


Sirwan, Klasse 7



Schickhardtschule, Schickhardtstr. 30, 70199 Stuttgart, Fax: 0711/21691634, Tel. 0711/21691630




Pfeil